Allgemeine Geschäftsbedingungen: Statista GmbH

Save PDF

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) nach Stand vom Mai 2016 der Statista GmbH Johannes-Brahms-Platz 1 20355 Hamburg Registergericht: Amtsgericht Köln Registernummer: HRB 87129 Umsatzsteuer-ID: DE258551386 Geschäftsführer: Dr. Friedrich Schwandt, Tim Kröger Datenschutzbeauftragter: Maximilian Conrad (Rechtsanwalt), datenschutz@statista.com Telefon: 040 284 841 0 Telefax: 040 284 841 999 kundenservice@statista.com Sie erreichen das Servicetelefon der Statista GmbH in Hamburg von Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Sie erreichen uns außerdem unter der E-Mail-Adresse kundenservice@statista.com. 1. Geltung der AGB und Hauptpflichten Diese Bestimmungen regeln die Nutzung der durch die Statista GmbH betriebenen Internetseiten sowie zugehöriger Unterseiten, soweit nicht individualvertraglich anders vereinbart oder durch Gesetz zwingend anders vorgeschrieben. Der Besucher stimmt durch den Aufruf oder die Nutzung einer Seite einer Geltung dieser Bestimmungen auch für den Fall zu, dass ein besonderer Vertrag hierzu nicht zustande kommt oder seine rechtliche Wirksamkeit später beseitigt wird. Sie gelten auch dann, wenn der Besucher mit Hilfe von autonom agierender Software oder in anderer Form automatisiert Zugriff auf die Seite nimmt. Vertragspartner (im folgenden „Kunden“) von Statista sind als Unternehmer im Sinne dieser AGB zu verstehen, wenn sie eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft sind, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. 2. Leistungen von Statista Der Leistungsumfang von Statista ist in den auf der Website bereitgestellten Produktblättern umfassend beschrieben. Statista ist berechtigt jederzeit Änderungen an den Leistungsbeschreibungen vorzunehmen. Die Produktbeschreibungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Produkte von Statista für Unternehmer gedacht und nicht für Verbraucher. Statista ist frei in der Wahl der technischen Mittel zur Erbringung der vereinbarten Leistungen, insbesondere der eingesetzten Technologie und Infrastruktur. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Leistungen von Statista Dritten zur Nutzung zu überlassen. Als Kunde gilt in diesem Fall entweder 1) der Bestellende persönlich, 2) die Abteilung oder 3) die Firma, die gemäß der vertraglichen Vereinbarung die Leistungen empfangen soll. Dritte sind demzufolge, aber nicht nur, in Fall 1) alle anderen Personen, in Fall 2) auch andere Abteilungen desselben Unternehmens und im Fall 3) auch verbundene Unternehmen iSd. §§ 15 ff AktG. Bei Accounts, die für einen Nutzer vergeben werden, hat im Zweifel nur die angegebene natürliche Person ein Nutzungsrecht. Von Statista zur Verfügung gestellte kostenlose Zusatzleistungen werden keine Vertragsbestandteile. Statista kann diese Leistungen nach freiem Ermessen ändern und/oder einstellen. Auch wiederholte Bereitstellung solcher Leistungen bedeutet keine Verpflichtung für die Zukunft. Soweit Statista über die Freigabe von HTML oder ähnlichem Code eine Zugriffsmöglichkeit für eigene Inhalte (einschließlich damit verknüpfter Werbeinhalte von Dritten) einräumt, ist die Verwendung dieses Codes im Zusammenhang mit pornographischen, rassistischen oder ähnlichen Inhalten untersagt. Darüber hinaus ist jeder Nutzer verpflichtet die Verwendung des Codes nach Aufforderung durch Statista zu unterlassen. Statista macht die Erlaubnis zur Verwendung des Codes von der Verlinkung des Inhaltes mit der Quellen-Seite abhängig und verlangt, dass der Code und die Inhalte von Statista unverändert verwendet werden, soweit nichts Anderes vereinbart wurde. 3. Vertragsschluss Das Angebot von Leistungen durch Statista über die Webseite ist als bloße Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zu verstehen. Über den Mausklick auf einen Kaufbutton (beispielsweise „Buchen“, „Studie kaufen“ oder ähnlich) geben Nutzer ein verbindliches Angebot ab. Ihr Angebot wird durch das Übersenden einer Rechnung oder einer Bestellbestätigung, in der Inhalt und Umfang der bestellten Leistung zusammenfassend enthalten sind, angenommen. Nach einer Verlängerung eines Accounts oder im Zusammenhang mit wichtigen Änderungen wird Statista den Kunden gesondert informieren und ihm zu diesem Zweck ein aktuelles Produktdatenblatt mit einer Übersicht der aktuellen Account- und Leistungsarten von Statista zusenden. Widerspricht der Kunde der Änderung innerhalb einer angemessenen Frist, so gilt das alte Produktdatenblatt unverändert fort. 4. Zahlungen und Laufzeit Werden Laufzeiten und Zahlungsfristen nicht individuell oder in den Produktdatenblättern abweichend vereinbart, sind Zahlungen bei Abschluss der Buchung für die gesamte Laufzeit fällig und die Laufzeit verlängert sich automatisch um den selben Zeitraum (maximal jedoch um 12 Monate) wenn die Vereinbarung nicht sechs Wochen vor dem jeweiligen Ende gekündigt wird. Statista ist berechtigt, den Zugang zu den Leistungen jederzeit außerordentlich zu kündigen oder zu sperren. Im Falle einer Kündigung sind dem Kunden alle bereits gezahlte Beträge für die Restlaufzeit zu erstatten, wenn der Kunde nicht durch sein Verhalten (bspw. Zahlungsverzug, falsche Angaben bei Vertragsschluss, rechtswidrige Nutzung der Angebote) Anlass zur Kündigung oder zur Sperrung gegeben hat. Einwendungen gegen eine Rechnung hat der Kunde, sofern er Unternehmer ist, in Textform innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Rechnung anzuzeigen. 5. Haftung Der Kunde ist dafür verantwortlich, Statista aktuelle Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen und auf Änderungen ausdrücklich hinzuweisen. Ist die Mailadresse eines Kunden falsch, gleichgültig ob von ihm falsch eingegeben, durch Wechsel falsch geworden oder aus technischen Ursachen oder vergleichbaren Gründen für Statista erkennbar nicht mehr korrekt, so ist Statista berechtigt, den Kunden per Post zu kontaktieren und für die deswegen entstehenden Kosten pauschal Ersatz zu verlangen. Kunde und Statista gehen davon aus, dass eine Kostenpauschale von zehn Euro pro Brief angemessen ist. Dem Kunden steht der Nachweis geringerer Kosten offen. Statistiken von Statista enthalten verallgemeinerte Informationen, die keine sichere Grundlage für Entscheidungen im Einzelfall darstellen und zudem fehlerhaft oder interpretationsbedürftig sein können, ohne dass dies bei der Nutzung ohne weiteres erkennbar ist. Statista haftet daher nicht für Schäden, die durch die Verwendung der auf den Seiten angebotenen Statistiken und Auswertungen entstehen. Die Haftung von Statista ist in den gesetzlich zulässigen Fällen (also beispielsweise nicht bei Verzug, grober Fahrlässigkeit oder Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz) dem Grunde nach beschränkt auf Fälle von Fahrlässigkeit und der Höhe nach beschränkt auf vorhersehbare und vertragstypische Schäden in Höhe des Vertragswertes. Statista behält sich vor über seine Seite auf die Angebote oder Informationen von Dritten hinzuweisen. Diese Hinweise stellen keine Empfehlung dar und Statista macht sich die Informationen des Dritten damit nicht zu eigen. 6. Nutzungsrechte Die Nutzungsrechte der Kunden an den von Statista angebotenen Daten, Texten, Grafiken und sonstige Leistungen (Inhalten) werden in den Produktblättern genau beschrieben und werden von Zeit zu Zeit an neue technische Gegebenheiten angepasst. Für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Inhalte erhält der Kunde außerhalb der in den Produktblättern beschriebenen Leistungen ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für private Zwecke. 7. Sonstiges Die übrigen Bestimmungen dieser AGB gelten auch für den Fall, dass einzelne Klauseln unwirksam sein sollten oder durch die Änderung von Recht oder seiner Auslegung unwirksam werden. Statista kann solche Klauseln nach Maßgabe der übrigen Klauseln und der geltenden Rechtssätze neu fassen. Gegenüber Unternehmern ist der ausschließliche Gerichtsstand Hamburg. Es gilt deutsches Recht.

Statista GmbH
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg
kundenservice@statista.com

Registergericht: Köln
Registernummer: HRB 87129
Umsatzsteuer-ID: DE258551386
Geschäftsführer: Dr. Friedrich Schwandt, Tim Kröger

Hinweis

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ aufrufen können.

Haftungshinweise

Hinweis zu allen Links: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Hinweis zur Datenverwendung: Die Verwendung der auf Statista.com bereitgestellten Statistiken ist mittels Einbindung auf anderen Webseiten jedem Nutzer freigestellt, soweit der Umfang die Grenzen des § 87c UrhG nicht erreicht und die Nutzungsbedingungen (siehe unten) beachtet werden.

Zahlungsbedingungen

Gezahlt werden können kostenpflichtige Accounts per Rechnung. Die kostenpflichtigen Accounts haben bei Rechnungszahlung ein Zahlungsziel von zehn Werktagen ab Rechnungsdatum. Die Zahlung eines Accounts erfolgt zu Beginn der Vertragslaufzeit für den vollständigen Abonnementzeitraum in einem Rechnungsbetrag.

Datenschutz

Save PDF

Die Datenschutzpraxis von Statista steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG). Kauf- und Anmeldeprozesse werden bei Statista mit einem verschlüsselten Protokoll übertragen, um die Nutzerdaten zu schützen. Das eingesetzte Verschlüsselungsprotokoll ist SSL 3.0 mit einem Schlüsselaustausch von RSA 1024 Bit. Die Verschlüsselung der Nutzdaten erfolgt mit Triple-DES 112/168 Bit. Statista bietet Nutzern mittels einer Registrierung an, verschiedene kostenfreie Services zu nutzen (siehe §2) sowie Newsletter und Benachrichtigungen zu beziehen. Kostenfreie Leistungen oder Zusendungen, die Nutzer nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, können jederzeit abbestellt werden. Statista verwendet sogenannte Cookies die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer sowie dessen Wiedererkennung bei weiteren Besuchen ermöglicht. Mit Hilfe der zusammengetragenen Informationen kann Statista Nutzungsmuster und -strukturen seiner Webseiten analysieren. Auf diese Weise kann Statista seine Webseiten immer weiter optimieren, indem deren Inhalt oder deren Personalisierung verbessert und die Nutzung vereinfacht wird. Statista kann außerdem die Anzeige der Webseite personalisieren, um deren Angebot besser auf die Bedürfnisse eines Nutzers zuzuschneiden. Die in den Cookies von Statista gespeicherten Daten werden nicht mit den persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) eines Nutzers verknüpft. Ohne die ausdrückliche Zustimmung eines Nutzers wird Statista die in seinen Cookies gespeicherten Daten nicht mit dem persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) eines Nutzers verknüpfen. Statista verwendet "sitzungsbezogene" und „persistente" Cookies(1). Sitzungsbezogene Cookies werden nach dem Verlassen der Webseite gelöscht. Persistente Cookies werden mit einer Gültigkeit von bis zu zwei Jahren gespeichert. Danach werden diese automatisch gelöscht. Dies Webseiten von Statista benutzten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Auch Google Analytics verwendet Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website durch den Nutzer (einschließlich dessen IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Statista wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch einen Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Durch die Nutzung dieser Website erklären sich Nutzer mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Statista sowie Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu den zuvor benannten Zwecken einverstanden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Nutzer können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wenn Nutzer Cookies deaktivieren, stehen ihnen unter Umständen bestimmte der Webseiten von Statista nicht zur Verfügung, und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt. Cookies können vom Benutzer außerdem manuell in seinem Browser entfernt werden. Statista kann Nutzern außerdem die Möglichkeit zur Speicherung von personenbezogenen Daten auf seinen Servern einräumen. Der Nutzer kann jederzeit die Löschung dieser Daten nach den gesetzlichen Vorschriften verlangen oder diese über seinen Account selber durchführen. Kundendaten dürfen nur dann an einen Partner von Statista weitergegeben werden, wenn der Nutzer Produkte erwirbt oder erwerben möchte, bei denen im Rahmen der Produktbereitstellung nach außen klar ersichtlich dieser Geschäftspartner von Statista benannt wird. Dies gilt unter anderem für den Betrieb der Webseiten handelsdaten.de (Partner: EHI Retail Institute GmbH, Spichernstraße 55, 50672 Köln) und horizontstats.de (Partner: Deutscher Fachverlag GmbH, Mainzer Landstr. 251, D-60326 Frankfurt am Main) sowie beim Erwerb von Studien. Kundendaten dürfen durch Partner ausschließlich im Rahmen der Produktlieferung sowie der Information zum erworbenen Produkt genutzt werden oder für die Abwicklung der Produktlieferung selbst. Statista erfasst mittels eines Trackingtools Nutzungsdaten seiner angemeldeten Nutzer und speichert diese. Diese Daten werden zur Identifikation von Missbrauchsverhalten, sowie zu Marketing- und Optimierungszwecken verwendet. Statista wird zu eigenen Zwecken und als Dienstleistung für Dritte Korrelationen zwischen den personenbezogenen Daten und dem Nutzungsverhalten seiner Mitglieder untersuchen. Es steht Statista frei, die Ergebnisse dieser Untersuchungen wirtschaftlich zu verwerten. Die Rechte der Mitglieder nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere bezüglich Auskünften über die von Statista gespeicherten Daten oder das Recht, die Löschung dieser Daten zu verlangen, werden dadurch nicht berührt. Soweit auf Seiten eines Mitgliedes Zahlungsverpflichtungen gegenüber Statista bestehen, kann Statista auch Dritte mit der Abrechnung, Geltendmachung und Durchsetzung seiner Forderungen beauftragen und ist berechtigt, dem Dritten im Rahmen dieses Auftrages die Daten des Kunden zu übermitteln. (1) Ein "Cookie" ist eine kleine Datendatei, die vom Anbieter auf den Computer eines Nutzers übertragen wird, wenn ein Nutzer auf Webseiten des Anbieters surft. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die der Anbieter selbst an den Rechner eines Nutzers sendet - private Daten des Nutzers lassen sich mit einem Cookie nicht auslesen. Wenn ein Nutzer die Cookies von einem Anbieter akzeptiert, hat der Anbieter damit keinen Zugriff auf die persönlichen Informationen des Nutzers, kann aber mit Hilfe der Cookies den Computer des Nutzers identifizieren.

Einen kostenlosen PDF-Reader finden Sie hier